Word Trek cheats Spider word trek Crocodile word trek Koala Bear word trek Average Joe word trek Milo word trek Fondue word trek
Die Top-Kaffeespezialitäten - Kaffeeguide

Die Top-Kaffeespezialitäten

Als die ersten Kaffeebohnen im 9. Jahrhundert im Südwesten Äthiopiens entdeckt wurden, hätte wohl niemand mit dem gigantischen Siegeszug dieser kleinen, unscheinbaren Bohne gerechnet. Heute ist Kaffee eines der beliebtesten Getränke weltweit und wird in mehr als 50 Ländern der Erde angebaut.

Kaffeesorten

Das Angebot an Kaffeesorten scheint unermesslich, doch der Schein trügt. Mit einem Marktanteil von 70% ist der Coffea Arabica die meist verkaufte Kaffeesorte der Welt. Aus dieser Kaffeebohne entstehen die unterschiedlichsten Angebote an Spitzenkaffees. 25 % der Marktanteile und damit Platz zwei ist der Coffea Canephora, oder Robusta.

Der Coffea Arabica oder auch Bergkaffee oder Javakaffee genannt, ist die edelste Kaffeeart, aus der fast alle Spitzenkaffees hergestellt wird. Der Arabica wächst als Strauch oder Baum und kann eine Wuchshöhe bis zu 5 Metern erreichen. Jedoch sind die Arabicapflanzen im Gegensatz zum robusteren Coffea Canephora sehr empfindlich und benötigen ein kühles Klima zwischen 18 und 20 Grad. Durch das kühle Klima wachsen die Kaffeekirschen der Arabicasträucher sehr langsam heran und entwickeln so ihr unvergleichliches Aroma.

Der Coffea Canephora – oder auch Robusta genannt – hingegen ist ein schnell wachsender, robuster Kaffeestrauch, der auch bei höheren Temperaturen gedeiht. Durch den anspruchslosen Anbau und dem schnellen Wachstum liefert diese Kaffeesorte größere Erträge als der Arabica. Die Bohnen des Robusta sind im Vergleich zu Arabicabohnen kleiner und geringwertig, weshalb die Bohnen des Coffeo Canephora in der Regel gerne zu löslichem Kaffee verarbeitet werden.

Der teuerste Kaffee der Welt ist der Kopi Luwak. Der Kopi Luwak – oder kurz „Katzenkaffee“ genannt – ist eine aus den Exkrementen des Fleckenmusangs hergestellte indonesische Kaffeesorte. Die Fleckenmusangs – eine Schleichkatzenart, die in Indonesien heimisch ist – ernährt sich hauptsächlich von Früchten, unter anderem auch Kaffeekirschen. Das Fruchtfleisch der Kaffeekirsche wird von den Tieren verdaut, die Bohne jedoch wieder ausgeschieden. Im Darm der Fleckenmusangs ist die Kaffeebohne Enzymen ausgesetzt, die die Geschmackseigenschaften der Bohne verändern. Die Exkremente der Schleichkatzen werden von den Einheimischen aufgesammelt, die Bohnen getrennt, gewaschen und danach leicht geröstet. Die Qualität der Kopi Luwak Bohnen ist nie gleich, sondern variiert stark je nach Art der gefressenen Bohnenart, sowie der Trocknungszeit.

Auf die Zubereitung kommt es an

Je nach Land, Kultur und persönlichem Geschmack gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Zubereitungsmöglichkeiten. Natürlich ist auch der Grad der Röstung der Bohnen und des Mahlens abhängig von der gewünschten Zubereitung.
Weltweit gibt es über 150 Kaffeespezialitäten. Von den bekanntesten Kaffeespezialitäten hat natürlich jeder schon einmal gehört, sie probiert oder sie auf einer Karte in einem Cafe gelesen. Doch worin genau besteht der Unterschied zwischen einem Cafe Latte, einem Espresso oder einem Caffeè Mocca?

Die wichtigsten Top-Kaffeespezialitäten im Überblick

Cafeé au lait

Der Cafè au lait ist die Bezeichnung für einen Kaffee auf Espresso oder Filterkaffeebasis. Der Cafè au lait wird mit geschäumter oder heißer Milch serviert, wobei das Getränk zu gleichen Teilen aus Milch und Filterkaffee oder einem gestreckten Espresso besteht. In Frankreich wird der Cafè au lait üblicherweise zum Frühstück getrunken und in einer großen Schale ohne Henkel serviert.

Café Cortado

Der Cafè Cortado ist eine spanische Kaffeespezialität, die aus einem starken Espresso hergestellt wird. Der Cafè Cortado wird in kleinen Espressotassen serviert und wird mit einer geringen Menge heißer Milch aufgefüllt. Eine Variante des Cafè Cortado ist der Cafè Bombon, bei der dem doppelten Espresso gesüßte Kondensmilch beigefügt wird.

Caffeè Frappè

Cafè Frappè ist ein griechisches Kaltgetränk, welches wie Eiskaffee bevorzugt im Sommer getrunken wird. Zur Herstellung wird ein Instantkaffee oder Espresso mit Eiswürfeln durch schütteln – entweder in einem Shaker oder einem elektrischen Frappeschäumer – aufgeschäumt. Der Cafè Frappè kann pur, mit Aromen versetzt, gesüßt mit Zucker, mit Milch oder mit einer Kugel Vanilleis genossen werden.

Caffeè Coretto

Der Cafè Corretto ist eine italienische Kaffeespezialität, die je nach persönlichem Geschmack entweder mit einem Schuss Grappa, Brandy oder Amaretto verfeinert wird. In Italien üblicherweise nach dem Mittagessen genossen, findet der Cafè Corretto immer mehr seinen Weg in die normalen Cafes.

Caffeé latte

Der Cafè latte wird, ähnlich wie der Cafè au lait, aus Espresso und heißer Milch hergestellt. Auch das Mischungsverhältnis ist gleich. Anders als beim Cafè au lait wird beim Cafè latte jedoch zuerst die heiße Milch samt Milchschaum in ein großes Glas gegeben. Erst danach wird vorsichtig der Espresso dazugegossen, sodass sich eine dreilagige Schicht bildet.

Cappuccino

Der Cappucino ist der absolute Klassiker unter den Kaffeespezialitäten. Cappucino wird immer aus Espresso, heißer Milch und Milchschaum hergestellt und in großen, bauchigen Tassen serviert. Meist wird als Geschmacksverfeinerung und zur Dekoration ein wenig Kakaopulver auf den Milchschaum gestreut. In Handel sind mittlerweile verschiedene Kakaostreuer und Schablonen erhältlich, die dem Kakaomuster einen persönlichen Touch verleihen können.

Caffeè Mocca

Der Caffeè Mocca ist eine Spezialität aus jeweils einem Drittel Espresso, Kakao und heißer Milch. Der aufgebrühte Espresso wird in ein hohes Glas gefüllt und der mit flüssiger Schokolade verfeinerte Kakao hinzugefügt. Danach wird die heiße Milch dazugegeben und der Caffeè Mocca mit einem Sahnehäubchen versehen.

Check Also

Krups Nespresso Vertuo

Krups Nespresso Vertuo Die Krups Nespresso Vertuo ist eine designstarke Innovation für anspruchsvolle Kaffeegenießer. Die ...